Förderung der Stadt Lingen (Ems)

 

Regionales Zuschuss- Förderprogramm der Stadt Lingen (Ems) zum Erwerb von bestehenden Wohngebäuden für eigengenutztes Wohneigentum.


  • Gefödert wird der Erwerb von bestehenden Wohngebäuden im Stadtgebiet der Stadt Lingen (Ems) mit bis zu zwei Wohneinheiten sowie der erforderlichen Sanierungs-investitionen für eigengenutztes Wohneigentum. Die Vermietung einer Wohneinheit ist bei Wohngebäuden mit 2 Wohneinheiten zulässig.
  • Die Förderung wird beschränkt auf bestehende Wohngebäude für eigengenutztes Wohneigentum mit bis zu 2 Wohnein-heiten, die vor dem 01.11.1977, dem Inkrafttreten der 1. Wärmeschutzverordnung, bezogen wurden und nach den §§ 30, 33 oder 34 BauGB zu beurteilen sind.
  • Wohngebäude mit bis zu 2 WE im Sinne dieser Richtlinie sind Einzelhäuser, Doppelhaushälften sowie End- und Mittelhäuser von Reihenhäusern und Hausgruppen.
  • Die Zuschuss-Förderung wird ausschließlich natürlichen Personen gewährt. Die Förderung darf nur Antragsteller begünstigen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung über kein weiteres Wohneigentum verfügen und deren Gesamtein-kommen des Haushaltes bestimmte Grenzen, gemäß Förder-richtlinie der Stadt Lingen, nicht übersteigt.
  • Die Förderung erfolgt durch folgende auf den Zeitpunkt der Antragstellung gestaffelte einmalige Zuschuss-zahlungen (soweit Gelder im Haushalt verfügbar):


   - Alleinstehende:  2.000,- €. 


                     

   - Ehegatten/Personnen einer sonstigen auf Dauer          

     angelegten Lebensgemeinschaft, Personnen mit           

     Lebenspartner:  

                      4.000,- €.


   - Für jedes Kind mit Kindergeldanspruch:                                        

                      2.000,-€.


Weitere Informationen sowie die gesamte derzeit aktuelle Förderrichtlinie erhalten Sie im Internet unter


www.lingen.de/Newsmeldungen/lingen_aktuell/stadt_lingen_foerdert_den_kauf_von_altimmobilien.html